Nicht das Ego an sich …

… trennt Uns von Uns, sondern dass wir uns damit identifizieren, uns damit gleichsetzen, es ist nur ein Anteil von Uns.

Nur wenn wir mit dem Ego identifiziert sind vergessen wir viele (alle) anderen Aspekte unseres ganzen Selbst.
Siehe hierzu auch Ebenen des menschlichen Seins

Es ist also nur die Illusion oder das Problem dass wir unsere Identität über unser Ego aufbauen (das modifizierte Ego) nicht über die in jedem vorhandene tiefere Ebene mit all seinen Einzelaspekten.

Wohin führt uns diese scheinbare Ego-Identität? Sie bringt uns aus unserem Selbst und schafft unser Verletzlichkeit und damit die Angst gering zu sein. Diese Angst gering zu sein bringt uns dann in all unsere nicht geliebten Emotionen wie Wut, Angst, Zweifel, Scham … und sie entfernt uns von unserer größten Lebenskraft – der Freude.