„Liebe“ ist mit Vorsicht zu geniessen

Was erst mal so klingt, als ob Liebe etwas ist daß man mit Vorsicht geniessen soll, ist nicht so. Es geht in diesem Kurzartikel um den Gebrauch des Wortes.

Kaum ein Wort ist so Bedeutungsvoll und doch so undurchsichtig.

Wie kommt es dazu, daß das Wort „Liebe“ mit Vorsicht zu benutzen und zu geniessen ist. Ganz einfach deshalb, da Liebe ähnlich wie Schnee mit vielen Zustandsformen oder Verwendungen besetzt ist.

Der ureigentliche Sinn des Wortes ist:

  • jemanden oder etwas ganz und gar, also ohne Bedingung annehmen

Im Alltag hat dieses Wort aber ganz viele andere Bedeutungen und vor allem ist Liebe bei jedem Menschen anders besetzt. Und das ist uns in der Regel nicht klar und offensichtlich.

Dazu kommt, das selbst in einen Menschen das Wort Liebe – beziehungsweise was wir damit verbinden – je nach Situation und Zeit unterschiedliche Bedeutung hat, bzw. unterschiedliche Gefühle und auch Emotionen (Erlebensmuster) damit verbunden werden.

Damit wird klar, daß wir mit dem was wir mit dem Wort Liebe zum Ausdruck bringen wollen und was der andere dem Wort Liebe in dem Moment an Bedeutung zuordnet, Liebe höchst uneindeutig ist.

Wenn wir in einem direkten Gespräch sind können wir manchmal die Bedeutungsgebung des Anderen erfassen und widerspiegeln. Meist liegen wir auch da nicht genau richtig.

Wenn wir aber das Wort Liebe mit Schrift oder Sprachnachricht nutzen, so ist daß noch mal uneindeutiger, da wir den Augenblick des Lesens oder Höhrens nicht beeinflussen können. Somit trifft unsere Nachricht auf den im jeweiligen Moment vorherrschenden „Zustand“ des jeweiligen Menschens.

Damit wird klar, wie so viel Verwirrung und Missverständnisse mit dem Wort Liebe entstehen können.

Sind die Menschen die über Liebe sprechen gerade im Gleichklang, dann sind die momentanen Bedeutungen sehr ähnlich, nie aber gleich.

Ein Dilemma dessen man sich auf jeden Fall bewusst sein sollte, aber einen nicht davon abschrecken soll das Wort Liebe im rechten Augenblick und in der rechten Form zu benutzen.