Innere Wünsche – die Navigation für die Lebensentwicklung

Kann es sein, dass innere Wünsche unsere Lebensumstände beeinflussen?

Auf diese Frage kann ich für mich nur mit einem eindeutigen Ja antworten.

Wir alle haben offene wie verdeckte Wünsche als Navigatoren durch unsere Lebensumstände. Aber was ist ein innerer Wunsch eigentlich?

Einfache Wünsche – wie das hätte ich gerne – sind damit nicht gemeint. Für einen tiefen inneren Wunsch braucht es noch etwas mehr Zutaten als das hätte ich gerne.

  1. Als Erstes darf ich klären was ich mir neben den normalen Konsum- und Gesellschaftswünschen wirklich zu tiefst wünsche
  2. Dann darf ich diesen Wunsch sehr eindeutig und umfassend formulieren. Am besten schreibe ich diesen auf ein Stück Papier und schaue mir diesen genau an. Ist es das wirklich was ich mir zu tiefst wünsche. Sind alle wichtigen Faktoren berücksichtigt und ist der Wunsch eindeutig und positiv formuliert. Hüten Sie sich vor Vermeidungswünschen, denn oft führen diese geradewegs zu dem was Sie vermeiden wollen.
  3. Im dritten Schritt geht es darum den Wunsch mit allen seinen Gefühlen zu fühlen. Es geht dabei nicht um die begleitenden Emotionen sondern um die puren Gefühle. Ich bereichere den Wunsch dann mit meinen Gefühlen in mir und mache die Gefühle im Idealfall noch größer oder intensiver.
  4. Wenn ich mit der Tiefe meiner Gefühle meinen Wunsch formuliert und ausgefüllt habe, dann lasse ich diesen Wunsch so stehen. Es geht nicht darum noch möglichst viele Gedanken hinzuzufügen.
  5. Ich nehme mir Tag für Tag etwas Zeit den Wunsch umfassend zu fühlen und lasse dann einfach die Zeit bis der Wunsch eines Augenblicks in Erfüllung geht. Ich brauche die Erfüllung nicht zu kontrollieren!

Probieren Sie es aus und schauen Sie was passiert. Mancher Wunsch geht viel rascher in Erfüllung als wir uns das vorgestellt haben. Manche Wünsche erfüllen sich ohne das wir es bemerken. Und manche Wünsche brauchen eben Zeit bis diese sich erfüllen.

Wünsche können aber auch eine ganz andere Funktion haben. Denn Wünsche können eine Möglichkeit darstellen „unsere Absicht präzise zu fokussieren“. Dieses präzise fokussieren unserer Absicht hat einen nachhaltigen Einfluss auf unsere individuelle subjektive Wirklichkeit. Das geht so weit daß wir durch das präzise Fokussieren unsere Wirklichkeit beeinflussen und andere Erfahrungen erleben als ohne bewusster Absicht. Denn ohne bewusster Absicht laufen immer die Fokussierungen unseres Egos ab.

Unsere Einstellungen schaffen Übertragungen auf die Wirklichkeit und insbesondere auf unsere Kinder, da diese uns zu tiefst verbunden sind und im Kindes und Jugendalter der Mensch für Übertragungen offen ist.