FAQ`s

Fragen und Antworten

Hier werde ich laufend weitere Fragen und Antworten zum Thema „freies unkonditioniertes Bewusstsein“ veröffentlichen.

 

Aus den FAQ´s  im Buch „Die Freiheit in Uns“:

„Aber wenn die Angst wegfällt, dann werde ich doch unvorsichtig?

Üblicherweise ist Angst eine Weiterführung der An- oder Aufgeregtheit. Wenn Sie üblicherweise Angst bekommen würden, da Sie sich im Denk-Ich befinden, dann ist diese Angst im Zustand des unkonditionierten BewusstSeins ein Gefühl der Aktivierung. Aus diesem Gefühl der Aktivierung heraus können Sie viel besser agieren als aus einer Emotion der Angst. Angst beschränkt die Handlungsbreite und erhöht die nur Intensität, das Gefühl der Aktivierung erweitert hingegen die Handlungsbreite und die Intensität.

Warum meinen Sie, dass ein Lehrer oder Lehrmeister kontraproduktiv ist?

In der Geschichte der Menschheit gab und gibt es viele Schulen, Lehren, Meditationsrichtungen, Yogis, Gurus, Gelehrte und Meister. Alle versuchten, das zu lehren, predigen oder weiter zu geben, von dem sie überzeugt waren, es sei richtig. Da bei fast all diesen Lehren immer eine besondere Form des Tuns oder Glaubens in der Art „so ist es optimal oder erstrebenswert“ entstanden ist – also konditioniertes Bewusstsein – führten diese besonderen Formen des Tuns häufiger als erwartet nicht zum gewünschten Ergebnis – manchmal sogar weiter davon weg. In nicht wenigen Fällen wurden die Lehren, Praktiken und Methoden durch Meister, Gelehrte, Schulen und Organisationen missbraucht, um Status und Macht zu bekommen oder diese auszubauen. Für mich steht daher eindeutig fest, dass diese „geformten“ Wege nicht optimal zum gewünschten Ergebnis – in das unkonditionierte freie BewusstSein zu kommen – führen. Im freien BewusstSein ist klar, dass es nur aus dem eigenen Inneren getan werden kann. Etwas aus dem eigenen Inneren heraus zu tun, und nicht nach einer Vorgabe im Außen, ist natürlich höchst ungewohnt und löst daher in ganz vielen Fällen Irritation im Außen und manchmal auch im Inneren aus. Aber Sie haben die Freiheit, diesen Weg zum intuitiven Geist, zum freien unkonditionierten BewusstSein selbst zu gehen. Und manchmal holen Sie sich vielleicht einen Begleiter oder Feedbackgeber dazu, aber eben keinen Lehrer oder Meister“

Neue zusätzliche Fragen und Antworten (nicht im Buch)

folgen in Kürze