Einschränkende Emotionen mit Wingwave-Coaching lösen

Jeder Mensch schnappt sich – teils ganz zufällig – in Laufe seiner Entwicklungsgeschichte einschränkende Emotionen auf. Diese emotionalen Muster werden immer dann aktiv, wenn dem Auslöser ähnliche Situationen auftreten. Nicht vom Verstand her betrachtet ähnlich, sondern von der emotionalen Seite ähnlich. Immer wenn diese emotionalen Muster unser Handlungsspektrum einschränken, dann ist es Zeit diese alten Muster aufzulösen. Das Denk-Ich bzw. der Verstand kann dies nicht.

Mit Wingwave-Coaching können diese alten Erlebensmuster in der Regel sehr gut aufgelöst werden.

Wingwave ® bringt Lösungen bei:(c)TorstenWeidmann-20150604-3513_1090

  • Blockaden
  • übermässigen Reaktionen auf Gegebenheiten – Sachverhalte und Personen
  • unspezifischen Verstimmungen
  • Ängsten wie Auftritts- oder Redeangst, Flugangst, Prüfungsangst …
  • wenn Ihnen was im Nacken sitzt
  • Sie sich zu sehr verausgaben – in Richtung Burnout gehen
  • Innere Zustände lösen – alte Knoten

Wingwave ® ist:

  • bei meinen Klienten immer sehr beliebt
  • sehr zielgerichtet – daher sind 1-3 Sitzungen für ein Thema in der Regel ausreichend
  • sehr schnell und nachhaltig – das konkret einmal bearbeitete ist in der Regel zukünftig kein Thema mehr
  • in seiner Herangehensweise sehr klar und daher für den Klienten verständlich

Ich habe wingwave® 2008 erstmals in einem Coaching für mich kennengelernt und Anfang 2009 im Rahmen des Coaching Pool eine Ausbildung zum wingwave®-Coach bei Cora Besser Siegmung durchlaufen. Wingwave® gehört auf jeden Fall zu den Methodiken die sehr häufig und gerne in mein Coaching mit einbeziehe. Da ich so gut wie wöchentlich mit wingwave arbeite bin ich heute routiniert und sicher in der Anwendung. Die Sitzungen mit Wingwave® sind meist tiefgründig und humorvoll.

Der markenrechtlich geschützte Begriff wingwave® wurde vom Besser-Siegmund-Institut, Hamburg geschaffen. Ursprünglich aus der Traumaarbeit entstanden entwickelte sich wingwave zu einem sehr effektiven Kurzzeit-Coaching.

Klaus Grieblinger ist seit 2009 zertifizierter wingwave®-Coach.

wingwave®-Coaching wird in den Bereichen Business, Leistungssport, Pädagogik und Didaktik, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich genutzt.  Mögliche Themenbereiche sind u.a.

  • Umwandlung einschränkender Überzeugungen in Erfolg fördernde Überzeugungen,
  • Stress, hervorgerufen durch menschliche sowie leistungsbedingte Spannungsfelder in Unternehmen, Beziehungen und Familie.
  • Kränkung durch andere Menschen, wodurch das Selbstbild ins Wanken geraten ist. Trauerprozesse, hervorgerufen durch Trennung oder Verlust,
  • Erschütterungen durch scheinbar nichtige Anlässe, wie kleine Beleidigungen, weil ein zugrunde liegender Konflikt aus früheren Zeiten schmort,
  • ua

wingwave vereinigt drei Methodenbestandteile, die sich als wissenschaftlich sehr effektiv bewiesen haben.

  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP)
  • Stimulation der Zusammenarbeit beider Gehirnhälften (Bilaterale Hemisphärenstimulation), die erzeugt wird durch schnelle horizontale Augenbewegungen bzw. auditive oder taktile Links-Rechts-Reize
  • Kinesiologischer Muskeltest (O-Ring-Test), der dazu dient, die Wirkung der Intervention zu überprüfen und den genau richtigen “Triggerpunkt” für den Einstieg in das Coachingthema gemeinsam zu bestimmen.