Alle Sehnsüchte sind an sich Sehnsüchte nach unserem „Selbst“

Fast jeden von uns treiben Sehnsüchte.

Die Sehnsucht nach ….

  • einem anderen Land
  • einer Erfüllung
  • einem Beruf der Freude macht
  • nach Neuem
  • nach Unterhaltung
  • nach Abwechslung
  • nach dem Süden
  • nach einem Heim
  • nach Freunden
  • nach einer Beziehung
  • nach einem Kind
  • ….

… doch sind diese Sehnsüchte an sich nur die eine Sehnsucht die hinter allem steht –  nach dem eignen „Selbst“. Es ist der innerste Wunsch wieder ganz in sich Selbst zu sein. Also die Trennung die uns das Denk-Ich (Ego) mit seiner Getrennheitsillusion beschert aufzulösen. Diese Illusion führt uns von unser Ganzheit weg in das Denken. Die Sehnsüchte ist dann unsere noch wache innere Ahnung von unserer Ganzheit.

So suchen wir in jüngeren Jahren ganz viel im Aussen, doch mit der Zeit merken wir das wir trotz Sehnsuchtserfüllung in uns keine Ruhe finden. Dann gibt es 3 wesentliche Möglichkeiten mit dieser Erkenntnis umzugehen

  1. Weitersuchen in der äusseren Welt
  2. Resignieren – weil ich so oder so keine Erfüllung finde
  3. oder aber auf die Suche in uns Selbst zu gehen

Ich empfehle den 3. Weg, da dieser auch die Möglichkeit des tatsächlichen Findens und Erfahrens beinhaltet.

Viel Freude beim sich in sich Finden