Die 2 Ebenen des Selbst

Das Selbst – welches alles beschreibt was wir sind – scheint ganz einfach zu verstehen zu sein. Bei genauer und intensiver Betrachtung wird aber deutlich dass es sich in 2 Ebenen gewissermassen aufgliedert.

  • der Teil unseres Selbst der sich auf was bezieht und für uns ganz spezifisch ist (das relative und spezifische Selbst)
  • der Teil unseres Selbst der ursprünglich oder ursächlich für all unsere spezifischen Ausformungen und Sinneswahrnehmungen ist – unser freies unkonditioniertes Bewusstsein (das Ur-Selbst oder absolute Selbst)

Die Teile die unser spezifisches Selbst ausmachen sind:

  • Unsere ganz persönlichen Erfahrungen der Welt
  • Unsere Art zu agieren
  • Unsere Art uns zu leben
  • Unsere Art zu fühlen
  • Unsere Gedanken
  • Unsere spezifischen Impulse

Zum spezifischen Selbst gehören:

  • unmittelbare innere Körperwahrnehmungen (innere Sinneseindrücke)
  • die Sinneswahrnehmungen unserer Aussenwelt
  • Gefühle
  • Gedanken und die spezifische Art zu denken
  • Erinnerungen (Vergangenheit) und Vorstellungen (projizierte Ideen der Zukunft)
  • Meinungen und Impulse

Die Teile die unser Urselbst ausmachen:

  • Die globale Wahrnehmung aus unserem unkonditionierten freien Bewusstsein
  • Die Fähigkeit in unseren Lebensstrom aus unserem unkonditionierten freien Bewusstsein heraus in unseren Lebensstrom eingreifen zu können